Deine Daten sind bei uns sicher.

Serverstandort Deutschland

Die hohe Bedeutung des Schutzes der Daten unserer Nutzer ist uns bewusst. Deshalb ist die Sicherheitsarchitektur bei uns immer ein wichtiger Teil beim Betrieb und der Weiterentwicklung von RIDE. So greifen wir für die Datenverarbeitung auf einen in Deutschland beheimateten Cloud-Anbieter zurück, der u.a. nach ISO27001 zertifiziert ist.
Dies gilt auch für die Rechenzentren unserer Kooperationspartner.

Wer kann meine Daten sehen?

Die Finanzdaten unserer Klienten sind auch vor unseren eigenen Mitarbeitern geschützt. Zugriff erhalten nur die Mitarbeiter, die ihn für die Weiterentwicklung von RIDE benötigen, also im Entwicklungsteam oder im Kundensupport.

Zusätzlich kannst du entscheiden, wer deine Daten sieht im Rahmen einer Coaching Session.

Unser Partner: finAPI

Das zur Schufa gehörende Unternehmen finAPI ist ein führender Anbieter von Software für Banken und andere Finanzdienstleister. Durch die Zusammenarbeit mit finAPI gewährleistet unser Depot- und Kontenimport maximale Sicherheit. Zu den Kunden von finAPI zählen unter Anderem die ING-DiBa, die DKB, die Sparda-Bank und die HypoVereinsbank.

Wir speichern dabei jedoch keine Zugangsdaten auf unseren Servern, sondern diese werden direkt in der Schnittstelle zu finAPI eingegeben.

Keine Weitergabe deiner Daten

Wir geben deine Daten nicht zu Marketingzwecken weiter - dies garantieren wir in unseren AGB.

Für bestimmte Dienstleistungen wie das Bereitstellen des Bankimports oder dem Versandt von Emails greifen wir auf spezialisierte Dienstleister zurück. Im Rahmen dieser Dienstleistung werden die zur Erbringung der Dienstleistung notwendigen Daten (z.B. Email-Adresse) bei diesem Dienstleister in unserem Auftrag und ausschließlich zur Erfüllung der Dienstleistung gespeichert.