Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeines

RIDE führt keine Rechts-, Anlage – oder Steuerberatung durch. Gerne unterstützen wir bei der Suche nach einem Rechtsanwalt, Anlageberater oder Steuerberater und stellen hiefür den Kontakt über unsere Plattform her. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Bedingungen, unter denen die Nutzung der Webseite ride.capital (nachfolgend „Webseite“) und der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte („Services“) erfolgt. Die Webseite wird betrieben von RIDE GmbH („RIDE“), Gubener Straße 43, 10243 Berlin, Eintragung im Handelsregister / Umsatzsteueridentifikationsnummer: Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 207634 B / Ust-IdNr. DE325111952, nachfolgend bezeichnet als „RIDE“. Für alle Besucher der Webseite (nachfolgend „Nutzer“) und Nutzer der von RIDE erbrachten Dienstleistungen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für einen Beauftragten, sofern ein Nutzer durch einen Beauftragten vertreten wird. Abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers haben keine Geltung, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wird. Zusätzliche Geschäftsbedingungen des Nutzers finden nur dann Anwendung, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Auch alle sonstigen Vertragsabreden, Abweichungen und Ergänzungen zu diesen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

1. Vertragsgegenstand

1.1 Vertragsgegenstand RIDE erteilt unverbindlich Informationen in Bezug auf konkrete Vermögenssituationen, mit dem Anliegen, durch gezieltes Mentoring und Coaching die Vermögenssituation, gemessen an der Zielstellung des Kunden, in seiner Struktur zu optimieren. RIDE verfügt zu keinem Zeitpunkt über Vermögenswerte und kann auch zu keinem Zeitpunkt zu Vermögensdispositionen veranlasst werden. RIDE ist ausschließlich in der Rolle eines Mentors tätig.

1.2 Vertragsschluss im Fernabsatz Der Kunde gibt elektronisch über die Internetseite von RIDE ein Angebot auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrages ab, indem er die Schaltfläche „kostenpflichtig abschließen“ betätigt. Voraussetzungen der Annahme dieses Angebots durch RIDE sind u.a., dass der Kunde entweder den Fragebogen mit anschließendem Videoidentifizierungstelefonat ausgefüllt und durchgeführt hat oder, dass der Kunde die Einladung von einem schon aktiven RIDE-Nutzer annimmt. Der Vertrag kommt mit Zugang der Annahmeerklärung durch RIDE beim Kunden zustande. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Jahr mit Zugang der Annahmeerklärung durch RIDE.

1.3 Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn (14) Tage, ab dem Erhalt dieser Belehrung auf einem dauerhaften Datenträger am Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen sie die RIDE GmbH, Gubener Straße 43, 10243 Berlin, 030-62937300, kontakt@ride.capital, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger erfolgt. Widerrufsfolgen Wenn sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Ender der Widerrufsbelehrung

1.4 Vertragliche Kündigungsregeln Der Kunde ist berechtigt, den Dienstleistungsvertrags, zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit, mit einer Frist von 3 Monaten zu kündigen. Das gesetzliche Kündigungsrecht aus wichtigem Grunde bleibt unberührt. Kündigt RIDE das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund, der vom Kunden zu vertreten ist, richten sich Schadensersatzansprüche von RIDE gegen den Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Kündigung beider Parteien bedarf der Textform. Die Kündigungserklärung des Kunden ist an die folgende E-Mail-Adresse zu senden: kontakt@ride.capital.

1.5 RIDE gewährt weder Rechts-, Anlage- noch Steuerberatung noch werden Bank- oder Zahlungsdienstleistungen erbracht. Ferner verfügt RIDE nicht über eine Kontoinformationsdienstleistungslizenz, sondern operiert hier ausschließlich unter der Kontoinformationsdienstleistungslizenz der finAPI GmbH, Adams-Lehmann-Str. 44, 80797 München, Amtsgericht München: HRB 175250. Im Zuge dessen werden weder Kontozugangsdaten noch Transaktionsdaten gespeichert. Allein die Transaktionsdaten werden angezeigt. Infolgedessen befindet sich RIDE nicht im Anwendungsbereich der Payment Service Directive II. Es werden allein diejenigen Daten gespeichert, insoweit RIDE dafür die ausdrückliche Einwilligung im Rahmen der Datenschutzvereinbarung erteilt wurde.

1.6 Preise RIDE erhebt für seine Dienstleistungen eine monatliche Gebühr von EUR 165,00 zzgl. MwSt.

1.7 Services von Partnern Sofern auf Services von Partnern verwiesen wird, ist RIDE nicht für Art und Umfang der Erbringung dieser Services verantwortlich. Die Nutzer gehen insofern direkte Vertragsbeziehungen mit den jeweiligen Partnern ein. Die jeweiligen Partner sind vollumfänglich für Erbringung, Qualität und Haftung in Bezug auf ihre Dienstleistungen und Produkte verantwortlich.

1.8 Datenschutz Soweit im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite von dem Nutzer Daten über die dort verfügbaren Formulare erhoben werden, gelten die dort veröffentlichten Datenschutzhinweise, die mit der Nutzung als akzeptiert gelten.

2. Haftung und Verjährung

2.1 RIDE beschränkt jegliche Haftung sowie die Möglichkeit der Geltendmachung jeglicher Ansprüche auch in zeitlicher Hinsicht auf das gesetzliche Mindestmaß. Insbesondere eine Haftung über einen vorhersehbaren, vertragstypischen und unmittelbar entstehenden Schaden hinaus wird ausgeschlossen.

2.2 RIDE haftet nicht für Services, die von Partnern oder sonstigen Dritten erbracht werden.

2.3 Es bestehen keine Ansprüche auf den ordnungsgemäßen Betrieb und die Verfügbarkeit dieser Webseite. Insbesondere wird auch keine Haftung für etwaigen Verlust von Daten der Nutzer übernommen. Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche der Nutzer sind auch ausgeschlossen, wenn etwaige Beratungs- und/oder Berechnungsfehler darauf beruhen, dass die verwendete Software fehlerhaft ist und/oder entgegen den einschlägigen Vorschriften programmiert ist.

2.4 Sämtliche etwaige Schadensersatzansprüche gegen RIDE verjähren nach spätestens 2 Jahren. Die Verjährungsfrist beginnt mit der Erkennbarkeit des Schadens. Die genannte Frist erstreckt sich auch auf Mangelfolgeschäden.

3. Pflichten der Nutzer Sofern Nutzer gegenüber RIDE Angaben machen, müssen diese der Wahrheit entsprechen. Insbesondere haften Nutzer für jeglichen Schaden, der RIDE durch nicht wahrheitsgemäße Angaben entsteht.

4. Sonstiges

4.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden, insbesondere bei Gesetzesänderungen, Änderungen der Rechtsprechung oder Veränderungen der wirtschaftlichen Verhältnisse. Über die Änderungen wird der Nutzer mindestens einen Monat vor deren Inkrafttreten schriftlich, in Textform oder per E-Mail informiert. Änderungen gelten als genehmigt, sofern der Nutzer nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung ausdrücklich widerspricht.

4.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, Erfüllungsort und Gerichtsstand ist unser Geschäftssitz in Berlin.